Ungerechte Welt: iphone 5 beim Frühstück im Adlon von Obdachlosem gestohlen

Ein Leserbrief in der aktuellen motz-Straßenzeitung aus Berlin hatte mein Interesse geweckt. Eine aufgebrachte Frau wendet sich an die Zeitung und erzählt, wie das neue iphone 5 ihres Partners beim Frühstück im Hotel Adlon von einem angeblichen motz-Straßenhändler geklaut wurde, als das Paar dem Mann fünf euro gegeben hatte. Selbstverständlich ist es tragisch, dass ein Mensch stiehlt und ganz klar eine Frechheit. Aber das Skurille an diesem Brief muss einmal deutlich und prägnant hervorgehoben werden:

Frühstück im Hotel Adlon – das iphone 5 gestohlen – von einem Menschen, der auf der Straße umhergeht und Exemplare einer Wohnungslosenzeitschrift verkauft – Macht’s da Klick!?!

Nachfolgend eine Kopie des Leserbriefes und der Antwort der Zeitung. Ich kann nur dafür werben, auch weiterhin Straßenzeitungen zu kaufen, Spenden zu geben und sich darüberhinaus für eine gerechtere Gesellschaft stark zu machen – damit Menschen anderen keine iphone 5 beim Frühstück im Adlon klauen müssen.

mini-motziphone5 001

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s