Augsburg will Straßenmusik gebührenpflichtig machen

In Augsburg ist es derzeit noch möglich, sich selbstbestimmt in den öffentlichen Raum zu begeben und ohne eine gesonderte Genehmigung der Stadt deine Musik zum Besten zu geben, solange du die allgemeinen Auflagen einhälst. Doch das soll sich jetzt ändern.

Für Straßenmusiker*innen wird Augsburg bald ein wenig gemütlicherer Ort werden CC Lucy Lynn (www.lynn-art.com)

Geht es nach dem Willen des dortigen Ordnungsdezernenten Wurm, unterliegen Straßenmusiker in Augsburg zukünftig den gleichen Bedingungen wie in der „Nachbarstadt“ Nürnberg. Das heisst, sie brauchen eine gebührenpflichtige Genehmigung zum Musizieren. Vorausgegangen war eine städtische Debatte , die sich vorallendingen an der Qualität manch eines Musizierenden entzündete. Wurms Vorgänger im Amt hatte auf die Beschwerden hin noch beschwichtigt und gesagt, „Straßenmusiker gehören zu einer Großstadt dazu. Sie beleben eine Stadt.“

Die Grünen in Augsburg versuchen diesen Gedanken wieder aufzunehmen und die Debatte von der reinen ordnungsrechtlichen auf eine stadtkulturelle Ebene zu erweitern. „Straßenmusik darf nicht zu einem Störfaktor erklärt werden.“, sagt deren Vorsitzendet Strobel in der Augsburger Allgemeinen.
Weiter schreibt die Zeitung: „Der öffentliche Raum würde immer stärker reglementiert und überwacht, so Strobel. Straßenmusik dürfe aber nicht nur ordnungspolitisch betrachtet werden. „Neben dem Ordnungsausschuss sollte sich daher auch der Kulturausschuss des Stadtrats damit befassen.“

Zumindest würde in Augsburg, wenn die Pläne des Ordnungsdezernenten umgesetzt würden, keine Münchner Verhältnisse anbrechen. Dort müssen Menschen, die auf der Straße musizieren wollen, für eine Genehmigung auf dem Amt vorspielen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s