Die Partei „Die Partei“ ist eine Zumutung – und das ist der Grund sie zu wählen


Seit 2004 sorgt die von Mitarbeiter*innen der Satire-Zeitschrift Titanic gegründete Partei „Die Partei“ für Furore. Irritierende Statements (Besser als Hitler), unzumutbare Forderungen (Die Mauer wieder hochziehen) und merkwürdige Wahlziele (100 Prozent plus x) bewirken bei vielen Menschen Ablehnung und Unverständnis. Im sonst so ernsten politischen Betrieb scheint eine Partei dem so völlig entgegenzusteuern. „Die Partei“ möchte nach eigener Aussage Inhalte überwinden, reinen Populismus betreiben und die etablierten Parteien herausfordern – ohne dabei ein realistisches Konzept für eine Regierungsübernahme zu besitzen. Die offensichtliche Satirepartei ist eine Zumutung  für das gegenwärtige parlamentarische System. Und gerade das ist der Grund sie zu wählen.

Weiterlesen